Angebot der Praxis

Gewissheit in wenigen Minuten...

schmerzfrei und risikolos...
Messung Ihres Herz-Kreislauf-Risiko`s

Verkalkungen der Gefäßwände der hirnversorgenden Arterien zeigt die sogenannte Intima-Media-Dicke, als Maß für die Gefäßelastizität messen wir den Resistance-Index.
Durchblutungsstörungen der Beine mit werden dem sogenannten Doppler-Index (Arm-Knöchel-Index) nachgewiesen.

seit Juli 2015  mit dem sog. Vascular Explorer
- kostenpflichtig nach GOÄ Ziffern 635,637,643 entsprechend: 58,- €

 zur Untersuchung

Arteriosklerose ist der lateinische Begriff für Gefäßverkalkung

  • Sie ist die Ursache der meisten Herzinfarkte und Schlaganfälle
  • Sie entsteht unbemerkt, lässt sich aber entdecken und behandeln

Wer ist gefährdet ?

Jeder kann gefährdet sein !

Auch in jungen Jahren und ohne die üblichen Risikofaktoren wie zum Beispiel:

  1. Bluthochdruck
  2. Übergewicht
  3. Rauchen
  4. Diabetes Mellitus
  5. Hoher Cholesterinspiegel

Mit der Farbkodierten Duplexsonographie kann der Arzt Ablagerungen/Plaque in der Arterienwand nachweisen.
Wir untersuchen die hirnversorgenden Arterien, die Hauptschlagader (Aorta) und die Beckenarterien.
Die Leitlinien sagen, dass z.B. ein erhöhtes Cholesterin dann zu behandeln ist,
wenn Plaque in der Arterienwand nachgewiesen wird.
- kostenpflichtig nach GOÄ Ziffer 645, 644 entsprechend 65,-€

Fragen Sie ihren Arzt nach dieser/n sicheren Diagnosemöglichkeit/en